AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Kundeninformationen für den Gutschein-Shop des Hanse Hotel Best Western Warnemünde

Inhalt:
1. Geltungsbereich und Vertragspartner
2. Vertragsschluss
3. Kundeninformationen
4. Widerrufsrecht für Verbraucher
5. Preise und Zahlungsbedingungen
6. Liefer- und Versandbedingungen
7. Einlösen, Gültigkeit und Verlust von Gutscheinen
8. Eigentumsvorbehalt
9. Mängelhaftung
10. Anwendbares Recht
11. Hinweis auf Online-Streitschlichtung


1. Geltungsbereich und Vertragspartner
1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Bestellungen in unserem Gutschein-Shop. Sofern nicht ausdrücklich anders vereinbart, werden abweichende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden nicht Vertragsbestandteil.
1.2 Der Vertrag kommt zustande mit dem Best Western Hanse Hotel, einem Unternehmensbereich der Gelsenkirchener Logistik-, Hafen-, und Servicegesellschaft mbH (nachfolgend „Verkäufer“).
1.3 Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer hingegen ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt (§ 14 BGB).

2. Vertragsschluss
2.1 Die wesentlichen Merkmale unserer Artikel entnehmen Sie bitte unseren Artikelbeschreibungen oder diesen AGB.
2.2 Die Angebote in unserem Gutschein-Shop stellen ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages dar.
Der Kunde kann das Angebot über das Bestellformular im Gutschein-Shop verbindlich annehmen. Dabei kann er zunächst den Gutschein auswählen und diesen unverbindlich in den virtuellen Warenkorb legen. Anschließend kann der Kunde die Rechnungs- und Lieferinformationen eingeben sowie die Zahlungsart auswählen. Erst mit Anklicken des am Ende des Bestellvorgangs abschließenden Buttons „Kostenpflichtig bestellen“ gibt der Kunde eine rechtlich verbindliche Willenserklärung ab und nimmt unser Angebot an. Damit ist der Vertrag wirksam zustande gekommen. Die Willenserklärung des Kunden bezieht sich nur auf die im Warenkorb aufgelisteten Gutscheine. Nach Eingang der Bestellung erhält der Kunde per E-Mail eine Bestellbestätigung und, wenn ausgewählt, die Gutscheine im PDF-Format sowie die Rechnung .
Je nach gewählter Zahlungsart kommt ein Vertrag bereits vorher zustande. Der Vertrag kommt spätestens dann zustande, wenn der Kunde zur Zahlung aufgefordert wird bzw. wenn der Kunde verbindlich den Zahlungsauftrag an den von ihm gewählten Zahlungsdienstleister erteilt.
PayPal
Mit dem Zahlungsdienstleister PayPal bieten wir Ihnen verschiedene Zahlungsarten an, unter anderem PayPal, Kreditkarte und SEPA-Lastschrift.
Nach Abgabe der Bestellung wird der Kunde auf die Webseite des Zahlungsdienstleisters PayPal weitergeleitet. Nachdem der Kunde dort die Zahlungsmethode ausgewählt und die Zahlungsdaten eingeben hat, kann er die Zahlungsanweisung an PayPal bestätigen. Für die Zahlung per Lastschrift oder Kreditkarte ist kein PayPal-Account erforderlich.
Anschließend wird der Kunde zu unserem Gutschein-Shop zurückgeleitet, um den Bestellvorgang abzuschließen. Mit Anklicken des Buttons „Kostenpflichtig bestellen“ erklärt der Kunde verbindlich die Annahme unseres Angebots und gleichzeitig auch den entsprechenden Zahlungsauftrag an PayPal.
Bei der Zahlungsart „PayPal“ erfolgt die Abwicklung der Zahlung PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden: „PayPal“). Hierfür gelten die unter folgenden Link einsehbaren PayPal-Nutzungsbedingungen: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full bzw., sofern der Kunde nicht über ein PayPal-Konto verfügt die unter folgendem Link einsehbaren Bedingungen für Zahlungen ohne PayPal-Konto: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacywax-full.
Amazon Pay
Mit Amazon Pay können Sie die in Ihrem Amazon-Konto hinterlegten Zahlungs- und Versandinformationen nutzen, um schnell und sicher online einzukaufen, jedes Mal erneut eingeben zu müssen. Voraussetzung für diese Zahlungsart ist ein Amazon-Konto.
Wählt der Kunde bei der Bestellung die Zahlungsart „Amazon Pay“ aus, wird er noch vor Abschluss des Bestellvorgangs in unserem Gutschein-Shop auf die Webseite von Amazon weitergeleitet. Nachdem der Kunde sich dort in seinem Account eingeloggt, eine der dort hinterlegten Zahlungs- und Versandinformation gewählt hat, kann er die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Anschließend wird der Kunde zu unserem Gutschein-Shop zurückgeleitet, um den Bestellvorgang abzuschließen. Mit Anklicken des Buttons „Kostenpflichtig bestellen“ erklärt der Kunde verbindlich die Annahme unseres Angebots und gleichzeitig auch den entsprechenden Zahlungsauftrag an Amazon.
Bei der Zahlungsart "Amazon Pay" erfolgt die Abwicklung der Zahlung über den Dienstleister Amazon Payments Europe s.c.a., 38 avenue John F. Kennedy, L-1855 Luxemburg (im Folgenden: „Amazon“). Hierfür gelten die unter nachfolgendem Link einsehbaren Amazon Payments Europe Nutzungsvereinbarung: https://payments.amazon.de/help/201751590.
Kreditkarte oder SOFORT – Überweisung via Stripe
Mit dem Zahlungsdienstleister Stripe bieten wir Ihnen folgende zwei Zahlungsarten an,
• Kreditkarten: zahlreiche in Deutschland akzeptierten Kreditkarten, wie zum Beispiel Visa, Mastercard, American Express etc. und
• SOFORT-Überweisung.
die Sie nach Anklicken des Buttons „Zur Kasse“ auswählen können.
Bei der Zahlungsart via Stripe erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Dienstleister Stripe Payments Europe Ltd., 1 Grand Canal Street Lower, Grand Canal Dock, Dublin, Irland (im Folgenden: „Stripe“). Hierfür gelten die unter nachfolgendem Link einsehbaren Stripe Payments Europe Nutzungsvereinbarung: www.stripe.com.
Wählt der Kunde bei der Bestellung die Zahlungsart Kreditkarte via Stripe aus, gibt der Kunde vor Abschluss des Bestellvorgangs seine Rechnungsanschrift und seine Kreditkarteninformationen auf unserer Webseite ein. Anschließend kann der Kunde den Bestellvorgang abschließen. Mit Anklicken des Buttons „Kostenpflichtig bestellen“ erklärt der Kunde verbindlich die Annahme unseres Angebots und gleichzeitig auch der entsprechenden Zahlungsanweisung an Stripe. Die Zahlungsinformationen werden an Stripe per SSL Verbindung verschlüsselt übermittelt. Die Belastung der Kreditkarte erfolgt umgehend nach der Bestellung in unserem Gutschein-Shop.
Wählt der Kunde bei der Bestellung die Zahlungsart SOFORT-Überweisung via Stripe aus, wird er nach Anklicken des Buttons „Kostenpflichtig bestellen“ im letzten Bestellschritt automatisch von Stripe zur Sofortüberweisung-Bezahlseite weitergeleitet. Dort kann sich der Kunden mit seinen Autorisierungsdaten seiner Bank anmelden und die Zahlungsanweisung vornehmen. Anschließend wird der Kunde zum Gutscheinshop zurück geleitet.
Mit Anklicken des Buttons „Kostenpflichtig bestellen“ erklärt der Kunde verbindlich die Annahme unseres Angebots und gleichzeitig auch die entsprechende Zahlungsanweisung an SOFORT.
Die Zahlungsinformationen werden an Stripe werden per SSL Verbindung verschlüsselt übermittelt. Die Belastung des Kontos des Kunden erfolgt mit Abschluss der Bestellung in unserem Gutschein-Shop.

3. Kundeninformationen
3.1 Die Vertragssprache ist Deutsch.
3.2 Der Vertragstext wird von uns gespeichert und dem Kunden nach Vertragsschluss zusammen mit den AGB sowie die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen in Textform per E-Mail zugesendet. Vor Abgabe verbindlichen Willenserklärung kann der Kunden den Vertragstext mittels Druckfunktion des Browsers ausdrucken oder elektronisch abspeichern.
3.3 Vor Anklicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons bzw. vor Veranlassung der verbindlichen Zahlung beim gewählten Zahlungsdienstleister, kann der Kunde im Bestellschritt „Bestellübersicht“ seine Eingaben überprüfen, etwaige Eingabefehler erkennen und korrigieren.

4. Widerrufsrecht für Verbraucher
Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht zu. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Widerrufsbelehrung im Gutschein-Shop.

5. Preise und Zahlungsbedingungen
5.1 Die im Gutschein -Shop angegebenen Preise sind Endpreise und beinhalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Zusätzlich anfallende Liefer- und Versandkosten werden im Gutschein-Shop und im Rahmen des Bestellablaufes gesondert ausgewiesen.
5.2 Informationen über die zur Verfügung stehenden Zahlungsarten erhalten Sie in unserem Online-Shop.

6. Liefer- und Versandbedingungen
Die Liefer- und Versandkosten sowie die Lieferzeiten werden im Gutschein-Shop sowie während der Bestellung angegeben. Lieferung und Versand erfolgt an die vom Kunden in der Bestellung angegebene Lieferanschrift. Die Gutscheine werden dem Kunden – je nach seiner Wahl – überlassen bzw. geliefert: per Download, per E-Mail oder per Post.

7. Einlösen, Gültigkeit und Verlust von Gutscheinen
7.1 Die hier im Gutschein-Shop des Verkäufers erworbenen Gutscheine können ausschließlich beim Verkäufer eingelöst werden, sofern nicht ausdrücklich anders vereinbart. Jeder Gutschein kann nur einmal eingelöst werden.
7.2 Der Gutschein muss bei einem Kauf vollständig aufgebraucht werden. Eine Teileinlösung und Auszahlung des Gutscheins ist nicht möglich.
7.3 Bei einem Kauf können auch mehrere Gutscheine gleichzeitig eingelöst werden.
7.4 Übersteigt beim Einlösen der Wert des Kaufs den Geldwert des Gutscheins, so kann der Kunde zur Deckung des Restbetrages eine vom Verkäufer angebotene Zahlungsart wählen.
7.5 Gutscheine sind bis zum Ende des zweiten Jahres nach Ablauf des Jahres gültig, in dem der Gutschein gekauft worden ist, d.h. wenn das Kaufdatum der 01.10.2018 ist, beginnt die Ablauffrist am 1.1.2019 und endet nach 2 Jahren, also mit Ablauf des 31.12.2020.
7.6 Das (Rest-)Guthaben eines Gutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt, noch verzinst.
7.7 Bei Verlust oder Diebstahl von Gutscheinen ist der Verkäufer nicht zum Ersatz verpflichtet.

8. Eigentumsvorbehalt
Wir behalten uns die Einlösung des Gutscheins bis zur vollständigen Bezahlung vor.

9. Mängelhaftung
Es gelten die gesetzlichen Vorschriften der Mängelhaftung.

10. Anwendbares Recht
Für sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen uns und dem Kunden gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Das Recht des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleiben die bestehenden zwingenden Bestimmungen zu Gunsten des Verbrauchers von dieser Rechtswahl unberührt.

11. Hinweis auf Online-Streitbeilegung
Hinweise auf die Online-Streitbeilegung finden Sie unter hanse-hotel.gutscheinwerft.de/online-streitschlichtung.html